ICH will fair.

ICH. Vieles dreht sich um mich. Manchmal auch ich selbst. Wo ich aber im Zentrum stehe, geraten andere an den Rand. Das ist unfair!

Immer mehr Menschen wird bewusst, wie notwendig ein gerechter Lebensstil ist. Wie aber sieht der aus? Wie lebe ich fair? 2015 haben die Vereinten Nationen 17 Ziele (Sustainable Development Goals, kurz „SDG“) für eine nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Was kann ICH dazu beitragen?

Um 21 Uhr starten wir mit Live Musik und der Frage „SDG 11/12 und ICH“. Silke Leng von der Ökumenischen Arbeitsstelle Altholstein gibt Erläuterungen und Anregungen zur persönlichen ReFORMation. Sie zeigt die Herausforderungen zur Umsetzung der SDGs bis 2030 in den Ländern des Nordens exemplarisch auf. Anschließend darf gerne diskutiert – und gehandelt werden.

Weiter geht es mit dem Upcycling Workshop „AufgePEPpt – Schatzkisten, Windlichter aus leeren Pep-Flaschen kreativ gestalten“. Dazu gibt es Brezel und Rotwein. Parallel wird der Film „Taste the Waste“ (30 Min) in einer Dauerschleife gezeigt.

21.00-23.00 Musik, Diskussion und Workshop

Mitwirkende:
Mitarbeiter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kiel und des Kirchenkreises Altholstein

Kontakt:
Pastor Helge Frey, Tel: 0431-588111

Veranstaltungsort:
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Kiel, Wilhelminenstr. 12-14, Kiel